Castagnola-Cassarate

Castagnola am Luganer SeeCastagnola-Cassarate am Südwestfuß des Monte Brè wurde 1972 in die Stadt Lugano eingemeindet. Während des 20. Jahrhunderts entwickelte es sich zum größten Wohn- und Feriengebiet rund um die Metropole. Das hängt eng mit der ab 1908 erbauten, 1912 eröffneten Standseilbahn Funicolare Monte Brè zusammen.


Ferienwohnung in Castagnola am Luganer SeeUnsere Empfehlung: Casa Lena (1,8 km von Castganola)

Das Casa Lena bietet Ihnen eine haustierfreundliche Unterkunft in Castagnola. Ein Balkon steht zu Ihrer Verfügung und WLAN nutzen Sie kostenfrei. Die Küche ist mit einem Geschirrspüler und einem Backofen ausgestattet. Auch Handtücher und Bettwäsche liegen in diesem Apartment für Sie bereit. Zu den weiteren Einrichtungen des Casa Lena gehören ein Fitnesscenter und ein Innenpool.

Mehr Info und buchen

Alle Hotels in Castagnola
und Umgebung anzeigen!


MonteBrè
Der Monte Brè gilt als sonnigster Berg der Schweiz. Der Name geht auf ein keltisches Wort für „Berg“ zurück. Die Standseilbahn, deren oberste Tunnelöffnung wie ein dunkles Maul am Monte Brè schon vom Luganer Stadtzentrum aus zu sehen ist, legt eine insgesamt 1 620 m lange, zweiteilige Strecke zurück, die bis zum Gipfel des Monte Brè (933 m) insgesamt 15 Fahrminuten dauert. Die unglaublich steile Trasse überwindet 660 Höhenmeter, entsprechend atemberaubend ist die Aussicht. Zusteigemöglichkeiten bieten die Talstation Lugano-Cassarate (mit TPL-Buslinie 1 ab Stadtzentrum, Station „Cassarate-Monte Brè“, zu erreichen) oder die Mittelstation Suvigliana (erreichbar ab Zentrum mit Buslinie 11, Station Ruvigliana + 400 m Fußweg). Die beiden Stationen des Funicolare bieten Parkmöglichkeiten. Im Juli und August fährt der Funicolare freitags und samstags sogar bis 23 Uhr. Informationen und Angebote: Funicolare Monte Brè Via Ceresio 36, CH-6977 Ruvigliana. www.montebre.ch oder www.lugano-tourism.ch.